Sie sind hier

Das Programm Responsible Care ist eine freiwillige, aktive und öffentliche Initiative der chemischen Industrie mit dem Ziel, dass angebundene Firmen im Rahmen ihrer Tätigkeit in den Bereichen Sicherheit, Gesundheitsprotokoll und Umwelt im Sinne der Prinzipien einer nachhaltigen Entwicklung kontinuierliche Verbesserungen erreichen.

Responsible Care ist ein globales Programm, das in 52 Ländern auf der ganzen Welt angewendet wird.

  • In Spanien wird es vom Spanischen Verband der Chemischen Industrie (FEIQUE) geleitet und koordiniert.
  • In Deutschland unterliegt die Leitung dem Verband der Chemischen Industrie (VCI).

Ziele:

  • Förderung und Erreichen kontinuierlicher Verbesserungen der Firmen in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit und Umwelt.
  • Festlegen qualitativer und quantitativer Verbesserungsziele, sodass erreichte Fortschritte aufgezeigt werden können.
  • Der Gesellschaft das angemessene individuelle und kollektive Verhalten des Sektors aufzeigen.
  • Durch Veröffentlichung der Ergebnisse die Glaubwürdigkeit der Industrie verbessern und das Vertrauen der Gesellschaft in die Firmen stärken.
  • Den Firmen ein Organisationswerkzeug an die Hand geben, mit dem sie in der Ausübung ihrer Aktivität kontinuierliche Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit und Umwelt erreichen können.

Seit seiner Implementierung in Spanien im Jahre 1993 sind über 60% der Firmen des spanischen Chemiesektors dem Programm "Compromiso y Progreso" beigetreten.

In Deutschland stehen seit seiner Implementierung im Jahre 1991 mehr als 70% der Angestellten der chemischen Industrie Deutschlands unter dem Schutz des Programms Responsible Care.

In beiden Ländern haben die Firmen, die das Programm anwenden, nennenswerte Fortschritte in der Organisation von Sicherheit, Gesundheitsschutz und Umwelt verzeichnen können.

Diese Fortschritte sind nicht nur qualitativ sondern auch quantifizierbar. Alle zwei Jahre veröffentlicht FEIQUE die Ergebnisse der Firmen, die das Programm anwenden. Der entsprechende Bericht über durchgeführte Maßnahmen ist öffentlich zugänglich.